PRESSEKONFERENZ STADTRATSWAHLEN 2020

Im August 2020 unterschrieb ich meinen Vertrag bei der BDP, um mich aktiv und zum ersten Mal in meinem Leben für ein politisches Amt zu bewerben. Mir war bereits damals klar, dass dies zum einen keine Partei ist welche nächstens die Champions-League gewinnt, und ich zum anderen in all den geballten Polit-Profis einen schweren Stand haben werde.

 

Mein Hauptanliegen, die Förderung der Freiwilligenarbeit im Sport und die erhöhte Wertschätzung für die Vereine im Breitensport in der Stadt Bern, brachte ich von diesem Tag an konsequent ein.

 

Die 2'118 Stimmen zeigen, dass es durchaus Supporter*innen in der Stadt Bern für mein Anliegen gibt.

 

Fazit: Ich danke allen Wähler*innen für ihre Stimmen, ich gratuliere allen Gewählten und erinnere sie bereits heute an ihre Statements für den Sport im Wahlkampf. Wichtig auch, dass ihr eure im Wahlkampf gelösten Mitgliedschaften bei den Vereinen bis zur nächsten Wahl weiterzieht. Die Vereine haben auch zwischen den Wahlterminen euren Support nötig,

  

Schön wäre es zudem, wenn wieder vermehrt nach Lösungen gesucht wird, und nicht starr das links gegen rechts ausgespielt wird.

  

Ich hätte dafür im Wahlkampf einige Müsterchen gehabt, welche die Polit-Profis gar nicht mehr sehen, da sie zu fest in ihren Ideologien stecken. Doch wie im Sport üblich, blieb ich fair, konnte mir aber ein Schmunzeln nicht verbergen.

  

Wie es politisch bei mir weitergeht lasse ich offen, für den Sport aber setze ich mich weiterhin zu 100% und ehrenamtlich ein. Wenn nicht noch stärker nach all den neuen Erfahrungen welche ich sammeln konnte.

  

Ich wünsche nun Allen eine vor allem gesunde und besinnliche Weihnachtszeit, denkt und handelt vermehrt für die Sache und weniger für eure Ideologien.


MEIN EINSATZ FÜR

Sportvereine sind eine elementare Stütze unserer Gesellschaft. Sie leisten, allen voran im Bereich der Kinder- und Jugendförderung enorm wertvolle Arbeit. Diese Arbeit erfolgt grösstenteils durch ein ehrenamtliches Engagement unzähliger Trainerinnen und Trainer und Vereinsmitglieder. In Sportvereinen wird wichtige Integrationsarbeit geleistet, Kinder und Jugendliche erlernen weit mehr als die Fähigkeiten der jeweiligen Sportart.

 

Deshalb setze ich mich ein für:

  • die Förderung von Jugend- und Breitensport
  • die Wertschätzung der Freiwilligenarbeit in den Vereinen
  • die Unterstützung von Leistungs- und Spitzensport
  • genügend und zeitgemässe Sportanlagen
  • geeignete Sportangebote für alle Altersgruppen

Marco Bianchi